23
 

Aktuelles

   
       
 

In den Ferien gemeinsam auf den Spuren der Geschichte - Workshop oin der Gedenkstätte Hinzert

Am letzten Ferienwochenende der Sommerferien 2017 nahmen sechs Schülerinnen und Schüler des GymHerm zusammen mit Schülerinnen der IGS Hermeskeil sowie drei betreuenden Lehrerinnen und Lehrern am ersten Ferienworkshop der Gedenkstätte SS-Sonderlager/ KZ Hinzert teil. Der zweitägige Ferienworkshop mit dem Thema "Spuren der NS-Zeit in der Region" bot den geschichtsinteressierten Schülerinnen und Schülern im Alter von 15 bis 19 Jahrenein interessantes und abwechslungsreiches Programm. mehr....

Impression der Veranstaltung im SS-Sonderlager/ KZ Hinzert

   
       
 

Nina Beicht belegt 1. Platz im französisch Kreativ-Schreibwettbewerb 2017

Tobias Kolling, Lucas Linnig, Tommy Schneider, Nina Beicht, Valerie Biehl und Alina Schultheiß qualifizierten sich als Schulsieger des Gymnasiums Hermeskeil für die nächste Stufe des Kreativ-Schreibwettbewerbs gegen alle anderen rheinland-pfälzischen Gymnasien. Von den 85 eingesendeten Geschichten wurden die besten zehn ausgewählt. Zu den zehn Autoren gehören drei Schülerinnen und Schüler unserer Schule: Alina Schultheiß erreichte den 6. Platz, Tobias Kolling den 5. Platz und NIna Beicht schreib die landesweit beste Geschichte!

Alle Schulsieger erhielten eine Urkunde und eine französiche Lektüre. Die zehn Bestplatzierten werden zusätzlich im Rahmen der offieziellen Eröffnung der französchen Woche in Mainz am 7. November 2017 weitere Preise überreicht bekommen. mehr....

   
       
 

"Kreatives Schreiben Französich" - Wettbewerb im Schuljahr 2016/17

Im Schuljahr 2016/17 schreibt der Partnerschaftsverband Rheinland-Pfalz/ Burgund e.V. einen Wettbewerb "Kreatives Schreiben" aus, bei dem die SchülerInnen im 3. Lernjahr Französisch aller weiterführender Schulen in Rheinland-Pfalz aufgerufen werden, unter dem Titel "Une drole d'aventure" eine Geschichte (mind. 250 Wörter) zu verfassen, die die Reizwörter Rhin, Bourgogne, chevalier, velo, escargot und Fleischwurst enthalten soll.

das betrifft auch die Achtklässlerinnen und Achtklässler des Gymnasiums Hermeskeil, die als zweite Fremdsprache Französisch gewählt haben. Aus jeder Klasse qualifizieren sich die drei besten Geschichten für die Einsendung an den Partnerschaftsverband. Unter Aufsicht von Frau Lölfer wurden die drei besten Geschichten der 8c von Tobias Kolling, Lucas Linnig und Tommy Schneider, und der 8d von Nina Beicht, Valerie Biehl und Alina Schultheiß geschrieben.

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg im weiteren Wettbewerb!!

   
       
 

MOG 2016

Nachdem wir am Morgen des 27.04.2017 in Bitburg angekommen waren, folgte zügig die Preisverleihung des diesjährigen MOG-Wettbewerbs. Währenddessen wurde reichlich für das leibliche Wohl gesorgt und ein Gesangschor trug der Unterhaltung bei. Nachdem sowohl die Klasse 10a von Herrn Thewes, als auch der LKMA1 von Frau Barrois den zweiten Platz erreicht hatten, folgte ein gemeinsames Mittagessen mit den "Partnerschulen" aus Belgien, die ebenfalls einen Preis gewannen. Schließlich folgte nachmittags eine Stadtrallye in mehreren gemischten Gruppen aus den vier Klassen, bevor wir nachmittags die Heimreise antraten. Letztendlich war es ein gelungener Tag, an dem wir neue Kontakte knüpfen konnten. Leider wurde dieser Tag ungünstig gewählt, da dieser Termin in einer Kursarbeitswoche lag. Danke an alle, die das ermöglicht haben: den Organisatoren, den betreuenden Lehrern und der Schulleitung!!

 
       
 

Die DELF-Diplome sind da!

Die DELF-Diplome der Schülerinnen und Schüler, die 2016 das Niveau A1 oder A2 absolviert haben, sind aus Paris angekommen und wurden von Schulleiter Herrn Ranft und der DELF-Betreuerin Frau Lölfer übergeben. 2016 war in zweierlei Hinsicht sehr erfreulich: Erstens war die Gruppe der DELF-Prüflinge extrem groß und zweitens haben alle 22 Schülerinnen und Schüler ausnahmslos bestanden, und das mit sehr guten Ergebnissen! Noch einmal herzlichen Glückwunsch!!!

Hier geht's zum aktuellen Artikel mit Bild!!

Einen weiteren Artikel zum DELF-Wettbewerb aus dem Schuljahr 2015/ 16 finden Sie hier.

BIld: DELF-Prüflinge 2015/ 16

   
       
 

Gymnasiasten testen ihr Können für Leukämiehilfe!!

Bio-LK des Gymnasiums Hermeskeil besucht Stefan-Morsch-Stiftung in Birkenfeld

Für ein paar Stunden haben die Bio-Leistungskursler des Gymnasiums Hermeskeil (Kreis Trier-Saarburg) den Theorie-Alltag hinter sich gelassen. Im HLA-Labor der Stefan-Morsch-Stiftung in Birkenfeld durften die 22 Gymnasiasten in Laborkitteln, mit Gummihandschuhen und Pipetten das anwenden, was sie im letzten Halbjahr über das Thema Genetik gelernt haben.
Biologielehrerin Inkari Kowoll besucht schon zum zweiten Mal mit einem Bio-Kurs die Stiftung: "Es ist einfach schön, dass die Schüler alles durchlaufen können, was wir im Unterricht besprochen haben. Außerdem können sie nachvollziehen, welche Stationen man in der Stiftung ab der Typisierung bis zur Stammzellentnahme durchläuft." mehr....

   
       
 

Kreative Musiker - herausragende Stimmen

Weihnachtskonzert junger Sänger und Instrumentalisten des Gymnasiums Hermeskeil beeindruckt 400 Zuhörer

Etwa 400 Besucher haben ein Weihnachtskonzert von Hermeskeiler Gymnasiasten, unterstützt von einigen Lehrern, in der Kirche St. Martinus erlebt. Drei Chöre, Schulorchester und Schulband boten ein klassisch festliches und zugleich modernes Programm.
Mit einer Auswahl beliebter Weihnachtslieder, arrangiert als "German Carol Festival" von James Christensen, stimmten die Hermeskeiler Gymnasiasten auf den Abend in der Kirche St. Martinus Hermeskeil ein. mehr....

   
       
 
   
       
 

Lesen macht Spaß - Hermeskeiler Gymnasiasten wecken erneut die Leselust!

ZUm siebten Mal in Folge hat nun der Bundesweite Vorlesetag am 18.11.16 am Gymnasium Hermeskeil stattgefunden. Aber die Tradition bleibt nicht nur bestehen, sondern wächst zudem in großem Maße.Dieses Jahr beteiligten sich fünf KLassen bzw. Kurse an dem Projekt und das mit großem Erfolg. mehr....

Bundesweiter Vorlesetag 2016: Hier geht es zur Projektpräsentation

 

   
       
 

Fit im Vorlesen! - Das Gymnasium Hermeeskeil beteiligt sich auch in diesem Jahr wieder am "Bundeweiten Vorlesetag"

Vier Lerngruppen tragen in diesem Jahr dazu bei, das Lesen in Hermeskeil attraktiv zu gestalten: Die Jüngsten unter den Vorlesern, die Klasse 5d, veranstalten eine private Leserunde bei sich zu Hause: Unter dem Leitthema Gruselgeschichten tragen sie ihren Verwandten gruselige Erzählungen vor und schreiben im Anschluss einen kleinen Bericht über den Tag. Die Klasse 8d besucht das Hermeskeiler Altenheim, damit auch Senioren in das Projekt involviert werden und wieder die Freude am Lesen entdecken. Die Deutsch-Leistungskurse der elften Jahrgangsstufe werden die Kinder der Grundschule Hermeskeil mit passenden Geschichten für die jeweilige Jahrgangsstufe bezaubern, während die Vorschulkinder der KITA-Rosa-Flesch, mit der bereits seit sieben Jahren eine Kooperation stattfindet, in das Gymnasium eingeladen werden und von den Schülerinnen und Schülern des Leistungskurses Deutsch der 13. Jahrgangsstufe (13 DeL1) vorgelesen und ein umfangreiches Programm geboten bekommen. mehr....

Jolina Alten (MSS 11, Gymnasium Hermeskeil)

   
       
 

Hervorragende Leistungen bei den DELF-Prüfungen

Das Gymnasium Hermeskeil bot im Jahr 2015/ 16 unter der Leitung von Frau Daum, Frau Lölfer und Frau Steuer eine Vorbereitung auf die DELF-Prüfungen der ersten beiden Stufen des Gemeinsamen Erupäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) an. Dieses jahr traten sehr viele Französichschülerinnen und -schüler zu den DELF-Prüfungen an: zehn Schüler für die Prüfungen der Stufe A1 und zwölf für die Stufe A2. mehr.....

   
       
 

Hohe Anmeldezahlen im Fach Informatik

Auch in diesem Jahr ist der Anteil der Jungen und Mädchen am Gymnasium Hermeskeil, die das Fach Informatik freiwillig gewählt haben, sehr hoch (Statistik). Diese Zahlen belegen, dass das Fach sowohl von Eltern als auch Schülerinnen und Schülern als hochwertiges Angebot geschätzt wird. mehr....

 

   
       
 
   
       
 

Hitzefrei im Juni

Unplugged-Konzert der Schulband des Gymnasiums Hermeskeil

Es ist wieder einmal soweit: ein halbes Jahr nach dem letzten erfolgreichen Auftritt meldet sich "Hitzefrei", die Schulband des Gymnasiums zurück - diesmal mit einem besonderen abendfüllenden Unplugged-Konzert.
Wie immer erwartet die Besucher eine bunte Mischung aus Pop- und Rockmusik. Altes trifft auf Neues, Mainstream auf Unkonventionelles, Ballade auf Uptempo. Viele der Songs bekommen zudem ihre besondere Note durch die Mitwirkung der groovigen Bläserfraktion. Und alle Titel haben eines gemeinsam: Sie sind ohne Ausnahme das Produkt ehrlicher musikalischer Handarbeit. mehr....

   
       
 

Jazzensemble aus Florida und Big Band Laid Back, 18.05.2016, 19.30 Uhr Turnhalle GymHerm, Eintritt frei

   
       
 

Jugend präsentiert - Hannah Breitung qualifiziert für das Bundesfinale 2016

In Nürnberg hat die erste von vier Qualifikationen des Wettbewerbs "Jugend präsentiert" stattgefunden. Hannah Breitung hat es eine Runde weiter geschafft undgehört nun zu den besten 100 Schülerinnen und Schülern des Wettbewerbs. Sie ist somit eingeladen, zu einer Präsentationsakademie zu fahren und darf ebenso am Bundesfinale in Berlin vom 15.-17. September 2016 teilnehmen.

   
       
 

Hermeskeiler Jungschriftsteller räumt Preis ab

Lukas Klein vom Gymnasium Hermeskeil gewinnt Silbermedaille bei landesweitem Schreibwettbewerb. mehr....

   
       
 


Moi, je lis en français!" − starke Konkurrenz beim Regionalentscheid des Französichvorlesewettbewerbs

Wie schon berichtet fanden Ende 2015 die ersten zwei Runden des 23.Vorlesewettbewerbs des Partnerschaftsverbandes Rheinland/ Burgund e.V. in französischer Sprache statt. Matthieu Gärtner (Kategorie „Nichtmuttersprachler") und NIna Beicht (Kategorie "Nichtmuttersprachler") setzten sich im Klassen- und Schulentscheid durch und qualifizierten sich dadurch für den Regionalentscheid in Trier.

Am 25.02.2016 traten dann die Schulsieger(innen) aller Schulen aus der Region in den drei Kategorien „Realschulen und IGS", „Gymnasien" und „Muttersprachler" gegeneinander an. Ihnen wurden ihre Schulsiegerurkunden und eine französische Lektüre überreicht, bevor der dreistündige Wettbewerb begann.

Nina Beicht und Matthieu Gärtner überzeugten in beiden Runden (vorbereiteter und unvorbereiteter Text), doch die Konkurrenz war extrem stark. Die Jury, die aus Vertretern verschiedener Schulartenbzw. Muttersprachlern bestand, entschied sich letztendlich dafür, andere Schüler(innen) zum Landesfinale weiterkommen zu lassen. Trotzdem: Très bien lu, Nina et Matthieu!

   
       
 

"Sie kommen! Wir sind dabei" - GLADIATORS TRIER am Gymnasium Hermeskeil

Etliche Schulklassen aus dem Landkreis Trier-Saarburg haben sich beworben, entschieden hat das Los: Im Rahmen des Sparkassensporttags, der in einer Kooperation zwischen TBB und der Sparkasse Trier angeboten wird, besuchten am 21. Januar zwei Trierer Basketballprofis den Sportunterricht der Klasse 8a von Lehrerin Sabine Hauswirth. Hannah Paege (8a) berichtet über das Ereignis. mehr....

   
 

Impressionen des GLADIATOR-BESUCHS: Gruppenfoto mit den Profis des TBB (links), In Aktion: Korbwurftraining (rechts)

   
       
 

"Hitzefrei" im Advent

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und es ist Zeit für ein letztes Unplugged-Konzert der Schulband des Gymnasiums Hermeskeil - Hitzefrei - im Jahr 2015, bevor dann endgültig überall die Weihnachtsfeierlichkeiten beginnen.
Erneut meldet sich die mit einem abendfüllenden Programm zurück, in dem viele neue Titel zu finden sind, und dem somit selbst regelmäßi Konzertgänger gespannt entgegenblicken können. mehr....

   
 
   
       
 

Hermeskeiler Gymnasiasten begeistert von englischem Theater

Mitte November kamen die SchülerInnen des Gymansiums Hermeskeil in den Genuss zweier Theateraufführungen in englischer Sprache - inzwischen schon seit ca. 20 Jahren ein schöner Brauch am Gymnasium Hermeskeil. Alle zwei Jahre gastiert die renommierte professionelle Theatergruppe White Horse Theatre mit jeweils zwei Stücken für die Mittel- und Oberstufe an der Schule - auch diesmal mit Themen, die sich an der Lebenswelt der Schüler orientieren. mehr....

 
       
 

Französisch ist gar nicht so schwer!

Dies trifft wohl zu, wenn man sich die tollen Ergebnisse unserer diesjährigen DELF-Prüflinge anschaut. Herzlichen Glückwunsch an alle Delfiennes des GymHerm, die ohne Ausnahme die DELF-Prüfungen mit Bravour bestanden haben: Mair Becker (7c), Hannah Breitung (7b), Kristina Franzen (7c), Carolin Hans (7d), Noelle Kuhn (7c), Hannah Marx (7c), Hannah Müller (7c), Lea Oster (7d), Felicitas Reißfelder (7b), Isabell Schlöder (7d), Lilli Schu (7b) und Anna Schuh (7d).

DELF (Diplome d'Etudes en Langue Francaise) ist ein standardisiertes und in der ganzen Welt anerkanntes, staatliches französisches Sprachdiplom, das vom Ministere de l'Education Nationale vergeben wird. Die angemeldeten Schülerinnen haben zum Erlangen des Diploms im Juni zunächst eine mündliche Prüfung in Trier abgelegt und sich im Anschluss erfolgreich den drei weiteren schriftlichen Prüfungsteilen gestellt: im Bereich des Hörverstehens, Leseverstehens und der Überprüfung der schriftlichen Kompetenz.

Nun dürfen unsere Schülerinnen stolz ihre Urkunden in Händen halten und mit dem Ergebnis sehr zufrieden sein. Besonders gratulieren möchte die Fachschaft Französich Hannah Marx (7c), die in ihrem Sprachdiplom 99 von 100 möglichen Punkten erreicht hat. Tout nos felicitations!

 

 

   
       
 

Hermeskeiler Französichschüler erneut erfolgreich beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Auch in diesem Jahr haben Schülerinnen und Schüler des GymHerm erfolgreich am Bundeswettbewerb Fremdsprachen teilgenommen. Die Gruppe aus den Klassen 10b/ 10c hatten bereits im letzten Jahr einen dritten Platz erzielt und gingen in diesem Schuljahr mit Motivation und Spass an die Fertigstellung ihres neuen Wettbewerbsbeitrags.

In ihrem Film "Une histoire d'amour musicale" singen und tanzen sich die Schüler/ innen durch eine Liebesgeschichte mit glücklichem Ausgang für alle Parteien: im Film finden der verliebte Austauschschüler Chris und seine französiche Klassenkameradin Julie zueinander und im "wahren Leben" wurden die "Schüler/ innen bei der Siegerehrung in der ADD mit einem ersten Landespreis belohnt. Neben einer Urkunde der Ministerin und einigen Buchpreisen erhielt die Gruppe auch eine Siegprämie in Höhe von 170 Euro.

Das Gelingen dieser erfolgreichen Mischung aus französicher Sprache, Musik und Tanz verdankt die Gruppe v.a. Sandy Göddemeyer (10c), die den Beitrag komplett gefilmt und geschnitten hat sowie auch Johanna Zimmer, Jule Spohn, Eva-Marie Anell, Hannah Ludwig, Nora Jubelius und Michelle Meurer (alle 10c), die die Choreographie erarbeitet und alle Lieder mit ihren Mitschülern eingeübt haben. Und natürlich dank all der weiteren Darsteller und Sänger, wobei hervorzuheben ist, dass Austauschschüler Chris auch im wahren Leben Amerikaner ist und während seines Austauschjahres am GymHerm an diesem Französichprojekt teilgenommen hat. Schulgemeinschaft gratuliert den Schülern zum Erfolg.

 

   
       
 

Neue Rechner für Schülerinnen und Schüler mehr....

   
       
 

Europa hautnah - Schülerinnen und Schüler des GymHerm zur Jugendbegegnung in Brüssel

Im April nahm die Klasse 10d unter der Leitung von Herrn Molter am Europa-Quiz "Jugend in Europa" des rheinland-pfälzischen Landtages teil. Das jährlich durchgeführte Quiz richtet sich an die Klassenstufen 10-12 in Rheinland-Pfalz, sowie in den rheinland-pfälzischen europäischen Partnerregionen Oppeln (PL), Mittelböhmen (CZ) und Burgund (F). (...) Mit Wissen, Teamwork und etwas Glück - aufgrund mehrerer fehlerfreier Einsendungen wurde der Sieger ausgelost - konnte eine Arbeitsgruppe der 10d um Evelyn Bonert den Landessieg in Rheinland-Pfalz davontragen. Mit dem Landessieg waren eine Einladung zum rheinland-pfälzischen Verfassungstag nach Mainz und eine dreitägige Studienreise nach Brüssel verbunden. mehr....

Schülerinnen und Schüler des Gymherm bei der Verleihung des "Jugend in Europa"-Preises 2015 mit Frau Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Herrn Landtagspräsident Joachim Mertes und dem stellvertretenden Regionspräsidenten Mittelböhmens Herrn Dr. Milan Nemec

 

 

Die Siegergruppe der 10d mit den MdEPs Frau Birgit Collin-Langen (CDU, links) und Frau Jutta Steinruck (SPD, rechts) im Europaparlament

 

   
       
 

Schüler treffen Bundespräsident Joachim Gauck in Luxemburg

Zwölf Schülerinnen und Schüler der MSS 11 haben am 3. November 2014 den deutschen BUndespräsidenten bei seinem Staatsbesuch in Luxemburg getroffen. Unter Begleitung von Schulleiter Arno Ranft, dem ehemaligen Referendar Jakob Bohr, der Referendarin Stefanie Jungen sowie dem pädagogischen Leiter der Gedenkstätte SS- Sonderlager/ KZ HInzert, Steffen Reinhard, folgten Sie damit der luxemburgischen Einladung an einer Kranzniederlegung in der Stadt Luxemburg mit dem luxemburgischen Premier und dem deutschen Staatsoberhaupt teilzunehmen.
Die Schüler hatten hier nicht nur die Gelegenheit mit Herrn Gauck persönlich zu sprechen, sondern auch mitzuerleben, was ein Staatsbesuch organisatorisch bedeutet. So werden die Schüler in ihren Berichten über diesen Tag nicht nur von Herrn Gauck, sondern auch von der Eskorte, den vielen Journalisten und den Organisatoren, welche dafür sorgten, dass alles nach Protokoll verläuft, erzählen können.
Die Schüler der ehemalihen 10b hatten Anfang des Jahres unter der Leitung des damaligen Referendars Jakob Bohr an einem deutsch-luxemburgischen Schüleraustausch teilgenommen. Bereits im September waren die Schüler aus Luxemburg und Hermeskeil zur Internationalen Gedenkfeier des SS-Sonderlagers/ KZ Hinzert eingeladen, um dort von ihren Eindrücken und Erfahrungen des Schüleraustausches zu berichten.

Im Folgenden ein paar Impressionen der Veranstaltung in Luxemburg:

   
       
       
       
       
       
       
Impressum | Kontakt Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 17 August, 2017 14:46